12,90 EUR
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
 

BASIC-SET: Brushless Motor POWER-SCHNURZZ LRK 18g Chipslette

BASIC-SET: Brushless Motor POWER-SCHNURZZ LRK 18g Chipslette
BASIC-SET: Präzisionswelle, N52 Magnete, CNC-Teile, uvm

Komplettbausatz für einen bürstenlosen Außenläufermotor der 18 Gramm-Klasse
für Flugmodelle von 80 - 800g und 2-3 Lipo- oder 6-10 NiCd-Zellen.
Der Motor ist unter anderem als PowerSchnurzz für z.B. den Knuffel, ShockFlyer und andere
Depron-Modelle bekannt. Er ist  für die meisten Indoor-, Slow- und Parkflyer geeignet.

Bis zu 550 Gramm Standschub sind mit diesem Leichtgewicht an Motor möglich.


Lieferumfang:

12x Magnete 5x5x1mm N52 bis 80°C
       vergoldet, stärkste verfügbare Magnetisierung!
       Toleranzen kleiner 0,03mm um ein schleifenden der Glocke auszuschließen

2x Kugellager 6x3x2,5mm
       Industriequalität für hohe Drehzahlen und geringe Reibung
       hohe Standfestigkeit

1x 3mm Präzisionswelle h6
       Polierqualität, entgratet
       h6 = kann von Hand in die Lager gesteckt werden aber stramm in der Glocke
       Made in Germany!

1x Kupferlackdraht
       flexibler Mehrschicht-Isolationslack
       0,50mm für guten Füllgrad und einfaches wickeln
       speziell für E-Motoren

1x Aludrehlteil als Statorträger
       CNC-gedreht; 0,01mm genau bedeutet -> nur unser Original glänzt wie Chrom
       mit Lagersitz und Stator-Abstandsring
       Made in Germany!

1x isolierter Stator
       d=8,0mm ; D=22,7mm ; h=4,5mm
       vielschichtig aus dünnen Blechen
       für optimalen Wirkungsgrad und höchste Schubleistung

1x Glocke
       d=25,4mm ; D=26,6mm ; h=6,55, Wellenloch=2,96mm
       gute Rundlaufgenauigkeit
       ferromagnetischem Material als Rückschlussring für hohes Drehmoment



Der Bausatz ist für eine schnelle und einfache Fertigstellung vorbereitet.

Das Alu-Drehteil besitzt für die Kugellager eine Aufnahme sowie einen Anschlag für den Stator.
Keine durchgeschlagen Lager oder mühsame Montage des Stators mehr!

Das CNC-Drehteil wird einfach in den Stator geklebt und sitzt sofort optimal.
Probleme wie bei einfachen Alu-Rohren mit schleifender Wicklung oder Magneten ist 100% ausgeschlossen.


Außer einem Lötkolben für das Anlöten an den Regler sind keine Werkzeuge nötig!

Alle Teile sind NEUWAREN!
Keine ausgeschlagen Lager oder gebrauchten Teile von ausgeschlachteten Laufwerken!
Alles in einem Set. Es muß nicht mehrmals Versandkosten bezahlt oder lange nach
passenden Teilen gesucht werden. In unseren Shop finden sie preiswert nützliches Zubhör.

Höhere Stückzahlen oder andere Zusammenstellung auf Anfrage.
Auf Wunsch kann der Motor zum Teil oder komplett fertig gestellt werden.




Weitere nützliche Informationen:

Der Stator ist vielschichtig aus dünnen Blechen und hat die volle Höhe von 4,5mm für
optimalen Wirkungsgrad und höchste Schubleistung. Die Glocke ist ausreichend tief,
um die Magnete komplett aufzunehmen. Sie stehen nicht über, was zu einem schlechteren
Wirkungsgrad führen würde. Der Stator passt komplett in die Glocke. Es müssen keine
Bleche entnommen werden. - All dies ist aber meist bei Teilen von ausgeschlachteten
CD-Romlaufwerken der Fall. - Abstand zwischen Magneten und Stator kleiner als 0,1mm,
was ebenfalls einen guten Wirkungsgrad verspricht. Die Magnete mit 50N sind die
stärksten. - Keine billige 45 oder gar 40-Sorte!

Die Glocke ist aus Elektroblech und somit einem ferromagnetischen Material. Es dient
als so genannter Rückschlussring, was den Wirkungsgrad des Motors deutlich erhöht.
Ein Motor aus Voll-Alu (nicht ferromagnetisch) ist normalerweise nicht leichter,
hat aber deutlich weniger Leistung.

Auch ist die Materialstärke der Glocke etwas höher als bei einem Motor aus
CD-Rom-Laufwerken. Dies bringt bei 0,2-0,3g Mehrgewicht ebenfalls einen besseren
Wirkungsgrad.
Ob die Dicke ausreichend ist, kann man nach der Magnetmontage leicht prüfen.
Ein Schraubenzieher sollte außen nur noch ganz leicht durch die Magnete angezogen werden.
Ist eine deutliche Magnetwirkung spürbar, ist der Rückschlussring zu dünn, findet keine
Anziehung mehr statt, ist er zu dick und man nimmt unnötig Gewicht mit. Bei diesem Motor
ist das Verhältnis wie gesagt optimal!

Die Bezeichnung N40, N42, N45 etc. ist ein Maß für die Güte des verwendeten
Magnetmaterials. Man kann daraus zwei Dinge ablesen:
1. Bis zu welcher Temperatur der Magnet verwendet werden kann.
2. Wieviel "Magnetenergie" pro Volumen in diesem Magnetmaterial gespeichert ist.

"52" ist im Modellbaubereich für LRK-Motor der uns bekannte größte verfügbare Wert.
"N" steht für bis 80°C. "M" steht für bis 100°C.
Wenn also N50-Magnete für 100°C verkauft werden, kann etwas nicht stimmen.
M50 kann uns keine bekannte Quelle liefern! Also sind entweder 100°C falsch oder es
handelt sich nur um eine billige Sorte der Magnetisierung 40 - Um genau zu sein M40.

Bewertungen (2)

Hersteller
0 Waren
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Artikel empfehlen
Empfehlen via E-Mail
Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter